Skip to main content

Mit Aktien Geld verdienen: Der Ratgeber für Neulinge

Mit Aktien Geld verdienenJeder hat schon einmal vom großen Reichtum geträumt: Schöne Autos, große Häuser und viel Champagner. So würde es sich doch leben lassen, oder?

Dass man mit Aktien nicht über Nacht reich wird, sollte jedem klar sein. Trotzdem empfehlen immer mehr Experten den Einstieg in den Aktienhandel. Seit die Zinsen so niedrig sind, liegt das Geld nur noch sinnlos am Konto herum. Doch nicht nur das: Durch die Inflation verliert es sogar langsam aber stetig an Wert!

Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen nach neuen Anlageoptionen für sich suchen. Viele entscheiden sich dabei für Immobilien, doch auch Aktien sind eine immer beliebtere Anlageform.

Damit du nicht komplett planlos in den Markt einsteigen musst, zeigen wir im großen Tarifgigant-Ratgeber, was Aktien überhaupt sind, wie du davon profitieren kannst, was es zu beachten gilt und den Weg zum ersten Aktienkauf – Schritt für Schritt.


Was sind Aktien überhaupt?

Was sind Aktien überhauptTechnisch gesehen handelt es sich bei einer Aktie um ein Wertpapier. Das Wertpapier gibt an, über welchen Anteil man an einer Firma beteiligt ist.

Hätte eine Firma genau 100 Aktien und würde man 20 Aktien kaufen, so wäre man zu 20% am Unternehmen beteiligt.

Übrigens: Natürlich haben Aktien auch für das Unternehmen einen Vorteil. Da Aktien einen bestimmten Wert haben, können Unternehmen damit neues Kapital einsammeln. Somit beteiligen sich die Anteilseigner am „Produktivvermögen“ des Unternehmens, was zB. Maschinen sein können.

Besitzt man nun eine bestimmte Anzahl an Aktien eines Unternehmens, kann man am Erfolg (oder Misserfolg) des Unternehmens am Aktienmarkt teilhaben: Zeigt das Unternehmen gute Wirtschaftsdaten oder wird ein neues, vielversprechendes Produkt präsentiert (zB. Apple = iPhone), dann geht’s mit dem Wert der Aktie in die Höhe.

Natürlich kann aber auch der umgekehrte Fall eintreten: Geht es einem Unternehmen schlecht oder bleiben die Produkte hinter den Erwartungen der Aktionäre, so können die Wertpapiere schnell an Wert verlieren.

Empfehlenswertes Erklärvideo vom YouTube-Kanal Sebastian Tonn:

Wie kann ich als Anfänger mit Aktien Geld verdienen?

Wer mit Aktien Geld verdienen möchte, für den gibt es mehrere Wege. Neben dem klassischen Aktienhandel (Kauf und Verkauf) gibt es noch andere Möglichkeiten. Hier präsentieren wir die beliebtesten.

Aktien handeln: Wie?

1. Klassischer Aktienhandel

AktienBeim klassischen („altmodischen“) Aktienhandel wird die Aktie eines Unternehmens (wenn möglich) gekauft, wenn der Preis gerade niedrig ist und verkauft, wenn der Wert gestiegen ist.

Natürlich ist dieser Prozess alles andere als einfach hervorzusagen: Hier ist es wichtig, dass man das richtige Gespür für den Handel entwickelt. Kleinste „Breaking News“ eines Unternehmens können große Kursschwankungen hervorrufen.

Börsen- und Investmentgrößen, wie zB. Warren Buffet, schwören oft aufs langfristige Investieren. Das bedeutet, dass eine Aktie gekauft wird und dann über Jahre hinweg im Depot des Investors bleibt.

Je länger man eine Aktie hält, desto weniger hat der Handel dann mit purem Spekulieren zu tun und man kann schon eher abschätzen, zu welchem Preis man das Wertpapier verkaufen wird.

2. CFD-Handel

Top 5 CFD-BrokerEine riskante und sehr spekulative Variante des Aktienhandels sind Contracts for Difference.

Bei Differenzkontrakten (dt. Begriff) handelt es sich vereinfacht gesagt um „Wetten“, die man mit einem Broker abschließt.

Geht man davon aus, dass die Aktie steigen wird, klickt man beim Broker auf „Kaufen“. Geht man davon aus, dass der Kurs fallen wird, klickt man auf „Verkaufen“. Tatsächlich kauft oder verkauft man die Aktie natürlich nicht. Man teilt nur dem Broker mit, dass man davon ausgeht, dass der Kurs steigen oder fallen wird.

Lag man mit dem eigenen Tipp richtig, kann man die Position schließen und mit einem Gewinn nach Hause gehen. Lag man falsch, ist man das Geld schnell wieder los.

Info: CFDs sind hochspekulativ und ermöglichen hohe Gewinne (und Verluste). Daher sollte man als Anfänger mit Vorsicht an die Sache rangehen.

>> Hier stellen wir einen der beliebtesten CFD-Broker genauer vor.
>> Hier zeigen wir, was Online-Trading überhaupt ist.

3. Dividenden

Aktien DividendenHat man eine Aktie gekauft und ist Anteilseigner bei einem Unternehmen, hat man natürlich auch das Recht, einen Teil des Gewinns ausbezahlt zu bekommen. So steht es im Gesetz.

Abhängig von verschiedenen Faktoren, bekommt man als Anteilseigner also in definierten Abständen Teile des Gewinns ausbezahlt. Die Größe der Auszahlung hängt davon ab, wie viele Aktienpapiere eines Unternehmens man besitzt und worauf sich die Aktionäre bei der Hauptversammlung geeinigt haben.

Hohe Renditen bei Dividenden waren im letzten Jahr vor allem bei großen Unternehmen dabei, beispielsweise bei VW, Siemens, RWE oder bei Daimler.

Das Magazin Boerse.de hat gezeigt, welche Dividenden-Aktien sich sehr gut lohnen.

Welche Personen wurden mit Aktien reich?

Warren Buffet ist mit Aktien reich gewordenDie wohl bekannteste Person, die mit Aktien reich wurde, ist der bereits weiter oben erwähnte Warren Buffet.

Warren Buffet war schon als kleines Kind sehr unternehmerisch und fand immer neue Wege, Geld zu verdienen. Seine ersten Aktien erwarb er bereits im Alter von 11(!) Jahren. Im Laufe seines Lebens baute er das Investment-Unternehmen Berkshire-Hathaway auf. Die Aktie von Berkshire-Hathaway gilt heute als teuerste Aktie der Welt. Warren Buffet ist US-Dollar-Milliardär.

Weitere bekannte Personen, die durch den Aktienmarkt reich geworden sind: Jesse Livermore (bekannter Spekulant, verlor auch viel Kapital), George Soros (zurzeit sehr bekannt durch die Anfeindungen von Viktor Orban) und Marc Faber (prognostizierte bereits viele Börsen-Crashes mit hoher Präzision).

Aktien

Ratgeber: Schritt für Schritt zum Aktienerfolg

1. Sich gut informieren

Wer ohne Plan in den Aktienmarkt startet, könnte anfangs mit vielen Problemen zu kämpfen haben.

Daher empfehlen wir, Bücher zum Thema zu lesen oder einen Online-Kurs zu besuchen.

Das beliebteste Buch unserer Leser: „Der Vermögensbaum“ von Otis Klöber. Tarifgigant.at-Besucher bekommen das eBook umsonst. Alles was du dafür tun musst: Trage deine E-Mail-Adresse ein und wir senden dir den Link zum Download unverzüglich zu.
Neben klassischen Tipps zum Vermögensaufbau gibt es auch separate Kategorien zum Thema „Geld verdienen mit Aktien“.

You can make excuses. Or you can make money.

Im 100% kostenlosen eBook von Otis Klöber erfährst du, wie du mit Trading und anderen Methoden Geld im Internet verdienen kannst.

Zusätzlicher BONUS: Unsere neue PDF-Checkliste: 46 Wege, online Geld zu verdienen!

46 Einkommensquellen

Trage deine E-Mail ein und wir schicken dir automatisch & sofort den Link:

Wir respektieren deine Privatsphäre und hassen Spam genauso wie du.

2. Depot eröffnen

Wer Aktien kaufen möchte, der braucht auch ein Depot.

Bei einem Depot handelt es sich um eine Art „Lager“, wo man seine Aktienpapiere deponieren kann. Dieses kann heutzutage bequem online eröffnet werden.

Dazu muss man sich für einen Anbieter entscheiden und dort einen Registrierungsvorgang abschließen.

Der folgende Depotrechner wird automatisch aktualisiert:

Es ist wichtig, dass man sich für einen Broker entscheidet, bei dem man mit den Konditionen einverstanden ist.

Wichtig ist, dass die Kosten pro Order und die Depotkosten niedrig sind. Sonst gibt man unnötig Geld aus. Außerdem sollte das Online-Webinterface ansprechend und leicht bedienbar sein.

3. Einloggen & Geld hochladen

Am Beispiel von Flatex sehen wir uns nun die Benutzeroberfläche eines typischen Aktienbrokers an.

Anfangs wird das Konto so aussehen:

Mit Aktien Geld verdienen (Flatex)

Einige Daten wurden unkenntlich gemacht. Dieser Screenshot dient nur zu Anschauungszwecken.

Das gesamte verfügbare Kapital sind 0,00€. Das liegt daran, dass der Benutzer in diesem Beispiel noch kein Geld hochgeladen hat.

Bei Flatex kann man Geld hochladen, indem man es auf die angegebene Kontoadresse überweist.

4. Erstes Wertpapier kaufen

Nun wird’s ernst: Hat man Geld aufs Handelskonto überwiesen, kann mit dem Kauf von Wertpapieren begonnen werden.

Hat man sich informiert, gelernt und sich für das erste Unternehmen entschieden, welches man handeln möchte, so gibt man im Suchfeld des Brokers den Namen oder den Aktiencode ein.

Für unser Beispiel geben wir im Suchfeld „AAPL“ ein, da wir ein Wertpapier von Apple kaufen möchten.

AAPL: Apple Aktie

Einige Daten wurden unkenntlich gemacht. Dieser Screenshot dient nur zu Anschauungszwecken.

Im Handelsbildschirm wird der aktuelle Verlauf des Aktienkurses dargestellt.

Unter dem Diagramm werden aktuelle Wertpapiere angezeigt, die gekauft werden können.

Hat man genug Geld auf dem Konto und möchte man nun 1 AAPL-Aktie kaufen, kann man das mit wenigen Klicks machen.

5. Nach dem Kauf

wartenAbhängig von der eigenen Strategie heißt es nun: „Abwarten und Tee trinken“ oder „Aufmerksam und hysterisch den Markt beobachten“.

Spaß beiseite.

Nachdem man den ersten Kauf getätigt hat, sollte man den Markt regelmäßig checken, aber die Aktie natürlich auch nicht sofort wieder verkaufen.

Hat man sich für ein Unternehmen mit viel Zukunftspotenzial und guten Wirtschaftszahlen entschieden, wird man in Zukunft tolle Renditen davontragen.


Fazit: Mit Aktien Geld verdienen?

Wie die meisten Leser, bist auch du vermutlich über Google mit viel Vorfreude auf diesen Beitrag gestoßen. Doch war die Vorfreude gerechtfertigt?

Wie dieser Ratgeber gezeigt hat, ist es heutzutage wirklich möglich, mit Aktien Geld zu verdienen.

Tatsächlich ist es sogar so, dass auf klassischen Sparkonten heutzutage durch die kritische Zinspolitik kein Plus mehr zu erwarten ist. Vielmehr lohnt es sich daher, in innovative und zukunftsbereite Unternehmen zu investieren, bei denen der Wert steigen wird.

Wichtig ist, dass man – egal ob Neuling oder Fortgeschrittener – mit Bedacht handelt und nie den Respekt vor den Märkten verliert. Außerdem ist eine ausgeklügelte Handelsstrategie immer besser als wildes und emotionales Drauflos-Spekulieren.

Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem Beitrag helfen.
>> Auf unseren Seiten findest du noch weitere hilfreiche Aktientipps.