Skip to main content

Was ist Bitcoin Cash?

Was ist Bitcoin Cash?Vor etwas weniger als einem Jahr (1. August 2017) wurde Bitcoin Cash ins Leben gerufen. Bei Bitcoin Cash handelt es sich um eine Abspaltung vom normalen Bitcoin, da es Streit in der Krypto-Community gegeben hat. Obwohl es nur einen größeren Unterschied zwischen den „normalen“ Bitcoins und Bitcoin Cash gibt, legen viele Menschen mittlerweile ihr Geld in der neuen Kryptowährung BTC Cash an. Auch viele Broker bieten mittlerweile Bitcoin Cash zum Handel an.

Doch was sind die Unterschiede zwischen beiden Währungen? Wo kann ich mit BTC Cash handeln? Alle Infos gibt’s in diesem Beitrag!


Warum existiert Bitcoin Cash überhaupt?

Im Jahr 2017 gab es eine große Diskussion in der Bitcoin-Gemeinschaft. Viele Menschen waren der Meinung, dass das Blockgrößen-Limit von 1 MB bei Bitcoins veraltet ist.

bitcoin-cashTatsächlich sorgt dieses Limit dafür, dass pro Sekunde nur ungefähr 7 Transaktionen durchgeführt werden können. Für viele Bitcoin-Nutzer ist das zu wenig, schließlich wächst die Anzahl der Bitcoin-Trader stetig an und somit kommt es zu immer längeren Wartezeiten. Außerdem steigen auch die Kosten für Transaktionen.

Immer wieder kamen User daher selber auf die Idee, neue Alternativen zum Bitcoin zu entwickeln, die ein höheres Blockgrößen-Limit hatten. So richtig Erfolg hatte bis 2017 damit aber niemand.

Im Juni 2017 entstand jedoch eine Gruppe, die mit den Arbeiten an „Bitcoin Cash“ begann. Ab dem 1. August war das BTC Cash Netzwerk dann mit einem eigenen Client verfügbar.

Was sind die Unterschiede zwischen Bitcoin und BTC Cash?

Die Änderungen, die implementiert wurden, halten sich eher in Grenzen. Sie bringen jedoch entscheidende Vorteile mit sich.

Der größte Unterschied, den wir bereits weiter oben erwähnt haben, ist die Kapazität des Speichers. Hat der normale Bitcoin nur eine Kapazität von 1 MB, beträgt die Kapazität bei Bitcoin Cash 8MB.

Durch die Erhöhung der Speicherkapazität werden auch mehr Transaktionen pro Sekunde realisiert: Während beim Bitcoin nur ungefähr 7 Transaktionen pro Sekunde erreicht werden, sind es bei BTC Cash ganze 50 Transaktionen!

Last but not least: Die Bekanntheit. Obwohl die Cash-Variante des bekanntesten Online-Coins eindeutige Vorteile hat, ist es unwahrscheinlich, dass Bitcoin Cash populärer als sein großer Bruder Bitcoin wird.

Empfiehlt sich der Handel von Bitcoin Cash?

Zwar ähnelt der Kurs von Bitcoin Cash dem von Bitcoins, er ist jedoch nicht ident.

Der Handel mit BTC Cash empfiehlt sich daher definitiv und wir empfehlen allen, es auszuprobieren. Mittlerweile gibt es immer mehr Handelsplattformen, die den Handel mit Bitcoin Cash ermöglichen. Im Vergleich zum Bitcoin kann es bei Bitcoin Cash zu deutlich höheren Kursschwankungen kommen. Das sollte man auf jeden Fall einkalkulieren.

Wo kann ich mit Bitcoin Cash handeln?

Bitcoin Cash können nur auf einigen Plattformen gehandelt werden.

Wir empfehlen den CFD-Handel mit Bitcoin Cash. Beim Handel mit CFDs entfällt das komplizierte Installieren einer Wallet und man kann nach der Anmeldung bei einem Online-Broker direkt mit dem Handel beginnen.

CFD-Broker, die Bitcoin Cash anbieten:

80,6% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Wer BTC Cash lieber selber besitzen möchte, der kann die Kryptowährung auch kaufen.

Seiten, die Bitcoin Cash zum Kauf anbieten:


Wir hoffen, du hast mit diesem Beitrag einen Einblick in Bitcoin Cash bekommen. Weitere hilfreiche Ratgeber zu dieser Kryptowährung findest du bei Spiegel.de oder bei Aktiendepot.com!