Skip to main content

Mobiles Internet Vergleich: Die besten Flatrate Vertragstarife

Auf der Suche nach Flatrate Tarifen für Österreich? Hier bist du richtig.

Top 3 – Downloadspeed: 20 Mbit/s

123
Name BOB Gigabob UnlimitedTele.Ring Dauersurfer DaheimT-Mobile HomeNet Unlimited Light
Preis

19,90 €

pro Monat

20,00 €

pro Monat

24,99 €

pro Monat

in den ersten Monaten wegen Aktion günstiger

Geschwindigkeit20 Mbit/s20 Mbit/s20 Mbit/s
Datenvolumen (GB)unlimitiertunlimitiertunlimitiert
LTE
Mindestlaufzeit24 Monate24 Monate
Preis

19,90 €

pro Monat

20,00 €

pro Monat

24,99 €

pro Monat

in den ersten Monaten wegen Aktion günstiger

Zum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter

Top 3 – Downloadspeed: 30 Mbit/s

123
Name Spusu Daten OnlyDrei HUI Flat 30T-Mobile HomeNet Unlimited Turbo
Preis

24,80 €

pro Monat

25,00 €

pro Monat

29,99 €

pro Monat

in den ersten Monaten wegen Sommeraktion günstiger

Geschwindigkeit30 Mbit/s30 Mbit/s50 Mbit/s
Datenvolumen (GB)unlimitiertunlimitiertunlimitiert
LTE
Mindestlaufzeit24 Monate
Preis

24,80 €

pro Monat

25,00 €

pro Monat

29,99 €

pro Monat

in den ersten Monaten wegen Sommeraktion günstiger

Zum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter

Top 3 – Downloadspeed: 100 Mbit/s

123
Name T-Mobile HomeNet Unlimited ExtremeDrei HUI Flat 150A1 Net Cube-Internet L
Preis

49,99 €

pro Monat

50,00 €

pro Monat

59,90 €

pro Monat
Geschwindigkeit250 Mbit/s150 Mbit/s150 Mbit/s
Datenvolumen (GB)unlimitiertunlimitiertunlimitiert
LTE
Mindestlaufzeit24 Monate
Preis

49,99 €

pro Monat

50,00 €

pro Monat

59,90 €

pro Monat
Zum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter


Mobiles Internet Vergleich: Kaufberatung

So wählst du den richtigen Tarif

Flatratetarife für mobiles Internet in Österreich gibt es noch nicht lange. In Deutschland gibt es noch heute gar keine richtige „Flat“ für mobiles Surfen, während im Alpenland immer mehr Anbieter auf den Zug aufspringen und unbegrenztes mobiles Internet anbieten. Der Vorteil dabei: Man ist nahezu ortsunabhängig und LTE ist schneller als die lahmen Kupferkabelverbindungen am Land.

Was ist ein Flatrate Tarif?

Meistens haben Handytarife oder reine Surftarife eine sogenannte Datenobergrenze (Datenvolumen). Sobald man diese Grenze erreicht hat, wird die Internetgeschwindigkeit gedrosselt und normales Surfen ist kaum mehr möglich: YouTube-Videos laden nicht mehr und bis auf WhatsApp funktioniert kein Dienst zuverlässig.

Wer jedoch viel Videos schaut oder mit dem Tarif zuhause am PC surfen möchte, der bräuchte ein riesiges Datenvolumen. Längere HD-Filme verbrauchen zB. mehrere Gigabyte!

Damit man hier keine Probleme hat, wurden Flatratetarife ins Leben gerufen. Bei diesen gibt es keine Datenobergrenze – man kann surfen, so lange und soviel man will. Unbegrenzt.

Unsere Empfehlung

Wer seinen Surftarif nur fürs Handy (zB. als 2. SIM) oder fürs Tablet verwenden will, kann auch einen normalen Tarif mit größerem Datenvolumen verwenden. Hier ist in den meisten Fällen keine Flat notwendig.

Wer jedoch zuhause über LTE surfen will (mit dem passenden SIM-Router), dem empfehlen wir einen Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen. Schließlich lädt man in einem durchschnittlichen Haushalt pro Monat viele Daten herunter: Netflix, YouTube, Facebook, Prime, etc.

Welche Anbieter bieten Flatratetarife für mobiles Surfen an?

Vor wenigen Jahren gab es nur einen Anbieter mit einer richten mobilen Flat: Drei. Lange Zeit konnte man nur bei diesem Anbieter Flatrate-Internet genießen. Mittlerweile haben sich auch T-Mobile und A1 dazu entschlossen, unlimitiertes mobiles Internet anzubieten.

Drei

Mit den HUI Flat Tarifen spielt Drei vorne mit dabei. Vor allem die Preise des Anbieters sind nahezu unschlagbar. Außerdem gibt es bei diesem Anbieter keine Preisfalle, das heißt man zahlt auch nach mehreren Monaten noch die gleiche Grundgebühr. (Andere Anbieter locken mit extrem günstigen Spezialangeboten, einige Monate später zahlt man dann jedoch meist das Vielfache.)

T-Mobile

Bei MyHomeNet gibt es bereits im günstigsten Tarif LTE. Den Router bekommt man gratis dazu und man kann zwischen drei Angeboten auswählen: Light, Turbo oder Extreme. Zwar werden alle Tarife sehr günstig beworben, hierbei handelt es sich jedoch nur um ein Spezialangebot. Einige Monate später muss man dann die tatsächliche Grundgebühr zahlen (um ein vielfaches mehr).

A1

Der älteste Mobilfunker Österreichs bietet mit den Net Cube Tarifen einige interessante Angebote mit unlimitiertem Datenvolumen. Auch hier muss man auf die Falle mit dem Spezialangebot achten.