Skip to main content

Welcher Tarif passt zu mir? – 2017 – Österreich

Welcher Tarif passt zu mir? ÖsterreichEgal ob man das Radio, den Fernseher oder den PC anmacht: Überall wird man von Werbung für Handytarife erschlagen. Obwohl es so viel Werbung gibt, ist es sehr schwer, den idealen Tarif zu finden. Manche Leute telefonieren gerne, andere lieben es zu surfen und wiederum andere machen am liebsten alles auf einmal.

Im österreichischen Tarifdschungel gibt es sehr viele Verträge und Wertkarten. Die vielen neuen Anbieter (HoT, MediaMarkt Mobil, eety, etc.) machen das Chaos perfekt.

Welcher Tarif passt zu mir?

Welcher Tarif passt zu mir?

Ich surfe gerne.

Für Vielsurfer gibt es zum Glück immer mehr Tarife mit hohem Datenvolumen. Einige Anbieter (zB. yesss!) bieten sogar echte Flatratetarife mit unbegrenzten Daten an. Den yesss! Tarif gibt es auch als Wertkartenangebot.

Was ist bei Tarifen für Vielsurfer wichtig?

  • Überprüfe das Datenvolumen – desto mehr Daten, desto besser.
  • In welchem Netz surfe ich? Die vielen neuen Anbieter sind nur „virtuell“ und man surft eigentlich in den Netzen von A1, T-Mobile oder Drei. Beispiel: Bei yesss! surft man im Netz von A1.
  • Was geschieht, wenn ich zu viele Daten verbraucht habe? Wird die Geschwindigkeit nur gedrosselt oder muss ich draufzahlen?
  • Kann ich zusätzliches Datenvolumen dazukaufen?

>> Zu unseren Vertragstarifen für Vielsurfer >>

Ich telefoniere gerne.

Wer gerne viel telefoniert, braucht einen Tarif mit vielen Freiminuten. Heutzutage sollte außerdem ein kleines Datenvolumen inkludiert sein, damit auch Messaging und das Versenden von Videos/Fotos über WhatsApp, Facebook und Co. möglich ist.

1000 Minuten sollten auch für Vieltelefonierer genug sein. Wem das aus Erfahrung zu wenig ist, kann sich einen Tarif mit unlimitierten Minuten holen. Dazu zählt beispielsweise der Tarif „3 TOP SIM“. Diesen und mehr Angebote findest du in der Vergleichstabelle Handytarife für Durchschnittsnutzer.

Wer sein Handy zu 100% fürs Telefonieren verwenden möchte und kein Internet braucht, kann auf die Sprach-Wertkarten von Lyca Mobile ausweichen.

Ich möchte volle Kostenkontrolle.

Wer einen völlig transparenten Tarif ohne undurchsichtige, monatliche Kosten möchte, sollte sich eine Wertkarte holen. Mittlerweile gibt es eine Reihe von günstigen und guten Wertkartentarifen. Der Vorteil: Es gibt keine Bindung, man kann theoretisch jeden Monat den Tarif wechseln und man zahlt nur, wenn man die Wertkarte per Bon selber aufgeladen hat.

>> Zu unserer Wertkarten-Übersicht >>

Wie wechsle ich meinen Tarif?

Damit der Tarifwechsel erfolgreich vonstatten geht, solltest du die folgenden 3 Schritte beachten.

1. Melde deinen alten Vertrag ab. Dies kannst du durch ein Kündigungsschreiben machen. Eine Vorlage dafür gibt es meist als PDF auf der Webseite des betreffenden Anbieters.

2. Hole dir eine NÜV-Information. Damit du die Rufnummer behalten kannst, musst du bei deinem alten Anbieter eine „NÜV-Information“ holen und sie dem neuen Anbieter bekanntgeben.

3. Melde deinen neuen Vertrag an/Kaufe deine neue Wertkarte. Wir empfehlen dir, diesen Schritt online zu tätigen. Hier bekommst du meist einen „Online-Bonus“, mit dem du bares Geld sparen kannst.